Museumswolke Seitliches Bild Museum
Spalte 2
Schriftzug Museum

Selbst wenn Sie glauben zu wissen, was Sie in diesem Museum erwartet – Sie werden nach Ihrem Ausflug vom Gegenteil überzeugt sein. Lassen Sie sich einfangen vom ganz besonderen Flair des Sammelsuriums. Die Tjadische Sammelleidenschaft scheint schier keine Grenzen zu kennen, daher freuen Sie sich auf einen kuriosen Ausflug, Kindheitserinnerungen inklusive.

Gesammelt wurde und wird einfach alles – Geräte, Gebrauchsgegenstände und Maschinen unserer Vorfahren aus Küche, Haushalt und Landwirtschaft. Alltägliche Dinge wie Schreibmaschinen und Kaffeemühlen, Schraubendreher und Waffeleisen, Nähmaschinen, Holzschuhe und Milchkannen, Staubsauger und Bügeleisen, Fahrräder, Mopeds und Traktoren sowie Kaffeegeschirr, Radios und Töpfe, Eierbecher und Kirschentkerner. Manch einem bleibt der Verwendungszweck der Dinge verborgen bis der Museumsdirektor in seiner einmaligen Art einem gerne die kuriose Geschichte des Sammelstücks näher bringt. Ob es sich hier wohl immer um die Wahrheit handelt?

Am Ende sind alle vom besonderen Charme der Anordnung in Scheune, Dachboden und angrenzender Halle entzückt und schmunzeln noch den ganzen Abend über das persönliche Arrangement.

Damit Platz für weitere Kuriositäten bleibt, trennt sich der Chef vom ein oder anderen doppelten Stück. Auf dem hofeigenen Flohmarkt findet der geneigte Hobbysammler sicherlich auch ein paar Stücke für seine eigene Sammlung. Das Überbieten der Sammlung könnte allerdings eine Herausforderung sein...